Was eine Rutsche so alles bewegen kann, zeigt uns die Story von Jupiduu: Es war im Sommer 2014. Ken & Kai Buschmann hatten eben ihre Indoor-Kinderrutsche aus Holz auf den Markt gebracht, da klopfte gleich ein prominenter Kunde an: das britische Königshaus. Die Nanny von Prinz George bestellte anlässlich des ersten Geburtstags des kleinen Royals eine Rutsche bei Jupiduu und löste damit einen riesen Medienwirbel rund um das junge Unternehmen aus. Bestellungen im Minutentakt folgten, Deutschland, Europa, Australien standen an. Das ist bis heute so. Die Rutsche geht in die ganze Welt.
Was ist dran an dem liebevoll genannten „White Elefant“? Kinder lieben diese Rutschbahn, weil sie das Kinder- oder auch Wohnzimmer egal zu welcher Jahres-, Tages- und Nachtzeit in einen Spielplatz verwandelt. Die Benutzung erfolgt intuitiv, die Motorik der Kinder wird so spielend gefördert. Dank ihrer weißen Farbe passt der treue Spielgefährte zu jedem Wohnstil. Selbstverständlich bietet die Rutsche höchste Produktqualität und Sicherheit: Bei der Herstellung werden ausschließlich zertifizierte, speichelfeste Lacke und Holzwerkstoffe verwendet, die den EU Normen für Spielzeugsicherheit entsprechen. Die hohen Seitenwangen bieten Halt beim Aufstieg über die eingelassenen Trittstufen. Ist die Leiter einmal erklommen, geht es mit 24 Grad Neigungswinkel sicher abwärts – Jupiduu! Allen Anderthalb- bis Vierjährigen, die jetzt leuchtende Augen bekommen, wünschen wir einen guten Rutsch! Für jede verkaufte Rutsche wird übrigens ein Baum gepflanzt …


Jupiduu