Pin It

Alles begann 2013 mit einem One-Way-Ticket nach New York. Grund für Katrin ten Eikelder die Reise über den großen Teich auf sich zu nehmen, ist ein Jobangebot in einem Modeunternehmen. Wie ein Schwamm saugt sie all’ die vielfältigen Eindrücke des Big Apple auf: Galerien, Design-Stores und Flohmärkte sind ihre neue Heimat. Inspiriert von all dem bunten Treiben, beschließt sie ziemlich genau ein Jahr später ihr eigenes Business zu starten.

Zeitsprung. Berlin, anno 2015.

Heute, zurück auf deutschem (Teppich-) Boden, hat Katrin ten Eikelder The Knots – man möchte fast sagen – aus dem Boden gestampft. Das Label, das sich auf die Teppichproduktion spezialisiert, hat neben Klassikern wie dem Berber oder Filz auch Vintage-Teppiche im Programm. Und die durfte man sogar schon auf der Fashion-Week bestaunen – echte Fundstücke also!

Wie der Name „Vintage“ richtig vermuten lässt, hat jedes der Exemplare bereits ein ganzes Leben hinter sich. Nach dem Kauf werden sie auf einem Feld in Antalya für mindesten zwei Monate ausgelegt und mit frischen Zitronen bearbeitet. Das bleicht noch einmal zusätzlich und gibt dem einzigartigem Look den besonderen Schliff. Anschließend werden sie dann wie Stone-washed Jeans mit Steinen gewaschen, restauriert und der Flor rasiert, bevor es dann an’s Einfärben geht.

Können wir uns davon gleich mehrere Teppiche in einen Raum legen? Katrin meint auf jeden Fall: entweder als einzelne unabhängige Inseln oder wie ein Mosaik, ein Meer aus Teppichen. Wie gut, denn so richtig entscheiden zwischen all den wunderbaren Fundstücken wollen und können wir uns nicht. Tabea Albrecht

fu 2015_The Knots_logo