Pin It

“Designermöbel mit Patina und Persönlichkeit” verspricht “Zur schönen Linde” auf der Homepage und wer sich im Showroom in Karlsruhe/Eggenstein umsieht, stellt fest: das stimmt. Alte Setzschränke, ebenso betagte Sportgeräte, dazwischen allerhand Neues – das Sortiment ist bunt und abwechslungsreich. Den Schwerpunkt stellen die 40er- und 50er-Jahre dar und die Turngeräte von Anno dazumal bilden eine eigene Abteilung, so groß sind Auswahl und Angebot. Sie sind übrigens auch in einer Extra-Ausstellung zu sehen: Das Kölner Betahaus zeigt eine Auswahl an Turnmöbeln.

Doch es gibt noch mehr zu entdecken. Zu den Eigenkollektionen zählt zum Beispiel “Help” mit bunt lackierten, ehemaligen Nachtschränkchen aus dem Spital und andere Schränke, Kisten und Ordnungssysteme aus Stahl und Holz, auf Rollen und mobil einsetzbar. Kurzum: Bei “Zur schönen Linde” gibt es wirklich alles andere als Mainstream.