Pin It

Die Sonne Kaliforniens wurde schon oft besungen – kein Wunder also, dass dort Leute auf die Idee kommen, Sonnenbrillen herstellen. Beim Label WOODZEE verhält es sich trotzdem etwas anders. Wir sprechen von Brillen aus Holz. Das 2011 gegründete Unternehmen setzt von vorne bis hinten auf Nachhaltigkeit und bezieht den Kunden noch über den Kauf hinaus in das “Projekt WOODZEE” mit ein. Und das geht so:

Die Brillen werden unter anderem aus Birnbaumholz oder Bambus hergestellt; das Verpackungsmaterial besteht zu 50% aus recyceltem Papier, das mit Soja-Tinte bedruckt ist. Für jede gekaufte Brille pfanzt das Unternehmen einen Baum. Auf welchem Kontinent, das darf der Brillenträger bestimmen. Falls er seine Brille irgendwann nicht mehr mag, schickt er sie zurück und erhält einen Rabatt von 40% auf den nächsten Einkauf. WOODZEE recycelt die alte Brille und führt sie dem Produktionskreislauf wieder zu.

Die Modelle selbst sind ebenso klassisch wie auch stylisch und dürften hierzulande viele Fans finden – auch wenn hier nicht so viel die Sonne scheint wie in Kalifornien. Anke Bracht

fu_2014_woodzee_logo.png