Pin It

Der Name lädt schon ein bisschen zum Träumen ein – und tatsächlich ist ein Großteil der süßen Produkte eher für das Geschlecht gedacht, dass eben auch gerne mal den Tag verträumt – richtig, wir die Frauen sind gemeint.

Es gibt aber keinen Feenstaub zu kaufen, sondern farbenfrohe Memoboards, Taschen, Loopschals und Schmuck. Angeregt von einem Flohmarktbesuch in Hamburg hat sich Franziska Reimers dazu entschlossen, ihre eigene kleine „Fabrik für schöne Dinge“ zu eröffnen.

Besonders die Memoboards sind der Hit – damit vergisst man bestimmt keine wichtigen Notizen mehr! Wenn jemand individuelle Vorstellungen hat ist das natürlich auch kein Problem, diese werden gerne und mit viel Liebe umgesetzt.

Ach, bevor ich jetzt weiterlobe: An alle Feen und Zauberer  (wenn der liebe Gatte mal wieder auf Geschenksuche ist – hier findet er bestimmt was) – lasst euch einfach überraschen von der zuckersüßen Wolkenfabrik. Julia Knobe

fu_2014-wolkenfabrik-logo