Pin It

Wer kennt ihn nicht, den markanten Treteimer “Vipp”? 1939 vom dänischen Metalldreher Holger Nielsen gestaltet, zählt er zu den Klassikern, die in keiner Küche fehlen dürfen. Dabei entstand der Eimer nicht für den Küchenabfall, sondern für den Friseursalon seiner Frau Marie. Inzwischen hat sich aus dem einzelnen Produkt ein umfassendes Sortiment entwickelt, immer funktional und ästhetisch in der Formensprache. Vom Saughaken bis zur Küche spreizt sich das Angebot.

Nun hat das Designunternehmen für die deutschen Kunden einen Onlineshop eröffnet. Hier gibt es die komplette Kollektion mit Bad- und Küchenaccessoires – den kultigen Treteimer natürlich auch. Der ist übrigens auch im MoMa in New York zu bewundern.