Pin It

Sie gehören zum Kneipen-Equipment wie die Schaumkrone zum Bier: langhalsige dünne Kerzen, die in alten Wein- und Bierflaschen stecken und dem Ambiente seine nötige Schummrigkeit verpassen. Hier ist schon mancher gute Tropfen die Kehle runtergeflossen. So auch bei Upcycling-Spezialist und Jung-Designer Marco Hess. Der dachte sich wohl vor allem eines: Wegwerfen „is nich“ und lang lebe die Schummrigkeit!

UPWINED – dahinter stecken alte Weinflaschen, die nach dem Upcycling-Prozedere als Duftkerzen zu neuem Leben erwachen: Nachhaltig, verantwortungsbewusst und vor allem ein echtes Statement gegen die heute Wegwerfmentalität. Ganz schön dufte.

Beim Upcycling werden alte Weinbottles vorsichtig zerlegt und in ihre spätere Form gebracht, um anschließend gereinigt geschliffen und poliert zu werden. In einem zweiten Schritt wird der Flaschenboden schließlich mit Sojawachs befüllt, das übrigens nicht nur zu 100 % natürlich und damit gentechnikfrei ist, sondern auch mit anregenden Aromen ätherischer Öle veredelt wird. Jede der so entstandenen Duftkerzen im originellen Weinflaschen-Gewand ist ein handgefertigtes Unikat – made in der Hansestadt.

Wir finden: eine prima Idee! Und so mancher Kneipenbesitzer sollte sich definitiv eine der UPWINED Kerzen zulegen – zumal sie nicht nur für die nötige Schummer-Atmo sorgen, sondern obendrein auch ganz famos duften. Tabea Albrecht