Pin It

Die Gegenstände die uns umgeben, dürfen gerne etwas Besonderes sein, denn wir berühren sie jeden Tag.
Mit ihren handgefertigten Keramiken trägt die Kunsthandwerkerin Tina Kami dazu bei, unseren Alltag zu verschönern.
In ihrer Werkstatt in Dulsberg fertigt sie Vasen, Seifenschalen oder Teekannen an, denen ein ganz eigener Charme innewohnt.
Die Designs wirken ursprünglich und sehr greifbar, und, trotz ihrer manchmal rustikalen Oberflächenstruktur, ausgesprochen filigran.

Die Arbeiten erinnern an die berühmten japanischen Matcha-Teeschalen, auch Chawan genannt. Diese seit mehr als 400 Jahren entwickelte Töpferkunst gilt in Japan als eine der geachtetesten Keramikformen. Manche Töpfer meinen, eine gute Teeschale zu schaffen, ist die schwierigste Sache in der Welt für sie.
Tina Kami lässt uns auf ihrem Blog an den Entstehungsprozessen teilhaben und gewährt uns somit einen intimen Blick in ihr Schaffen.
Regelmäßig nimmt sie an verschiedenen Kunsthandwerkmärkten teil und verkauft dort ihre Schätze. Janny Schulte

 

fu_2015_uglyducklylogo