Pin It

Wie cool ist das denn? Wir wollen auch ein Mini-Me von uns haben! Beziehungsweise eins an unsere Liebsten verschenken, damit die auch ja nicht vergessen, bei wem sie sich täglich zu melden haben. Der klassische Bilderrahmen verliert leider ganz klar gegen die 3D Figuren von Twinkind. Auch Familienportraits bekommen eine ganz neue Bedeutung – ab jetzt hängen sie nicht mehr einfach nur an leblos an der Wand, sondern stehen stolz im Regal.

Timo Schaedel, Gründer von Twinkind, revolutioniert die Welt der Fotografie. Die Figuren, die in verschiedenen Größen erhältlich sind, sehen so echt aus, als hätte man sie mitten aus dem Leben gerissen. Nur halt irgendwie in digital. Ein Besuch in einer Twinkind Location ist schnell vereinbart – dort wird man im selbstentwickelten 3D Scanner kurz „abgecheckt“ und danach wird in der Postproduktion alles mit ganz viel Liebe zum Detail lebensecht optimiert. Bis jetzt ist das Twinkind Team in Berlin und Hamburg stationiert – aber der Rubel rollt, und wir sind uns sicher, dass es nicht mehr lange dauert, bis weitere Scan Shops ihre Türen öffnen. Wir hoffen es jedenfalls, weil wir völlig hin und weg sind von den kleinen Figürchen.

„Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft!“ Oder halt gleich die ganze Familie. Julia Knobe

 

fu_2015-twinkind-logo