Pin It

Schon gehört? temma ist da. “Das leckere bisschen Natürlichkeit. Gleich nebenan.” – das schreibt sich das neue Einzelhandelskonzept aus dem Hause Rewe auf die Fahnen. Wer bei dem Namen an eine Kurzform von “Tante Emma” denkt, dürfte wohl ganz richtig liegen. Das Sortiment umfasst alles für den täglichen Bedarf, dazu Feinkost in Bioqualität und biologische, in der Region erzeugte Produkte. Es sind Märkte mit Wohlfühlcharakter, die an die Zeit der Kolonialwarenläden erinnern, mit Obstkörben und Schiefertafeln, hübsch gefliesten Böden und einer einladenden Warenpräsentation.
Das hauseigene Deli&Café empfiehlt kleine Tagesgerichte und lädt zum Verweilen ein; auf der Homepage stehen ausführliche Informationen zu allem, was bei und rund um temma passiert. Kleiner Wermutstropfen: bislang gibt es nur eine Handvoll Märkte im Raum Köln und Düsseldorf. Es ist zu hoffen, dass dieses frische Konzept eines Nachbarschaftsladens bald in ganz Deutschland zu finden ist. Anke Bracht