Pin It

Während die Nordlichter ja bekanntlich nicht ohne blau-weiß gestreifte Strandkörbe an der Nordsee, frischen Fisch und Sylt können, stehen bei den Bayern urgemütliche Berghütten, die Alpen und Kitzbühel hoch im Kurs. Können wir gut verstehen: Wir können uns definitiv schlimmeres vorstellen als im Winter, eingeschneit in einer hölzernen Hütte vor einem flackernden Feuer am Kamin zu sitzen und uns mit einer heißen Tasse Glühwein von innen aufzuwärmen. Fehlen darf in der urigen Unterkunft natürlich eines auf keinen Fall: Die passenden Wohnaccessoires! Bei der Tegernseer Manufaktur werden wir diesbezüglich fündig…

Die traumhaft schönen Kissen, die das beste Beispiel für den gelungenen Mix aus traditionellem Charme und modernem Design sind, sorgen dank bestechenden Farben und 22 aufwendigen Stickmotiven für charmante Akzente – selbstverständlich auch in norddeutschen Wohnkonzepten. Besonders spannend: Ein Stickmotiv umfasst sagenhafte 250.000 Stiche.

Die Kollektionen garantieren unzählige Dekorations- und Variationsmöglichkeiten: Das „Kaiserwetter“ in der Farbe Charcoal macht sich dank Hirschkopf und 100% Polyacryl auch auf unserer Terrasse ganz wunderbar; der „Almrausch“ in knalligem Orange bekommt einen eleganten Touch durch den stolzen Steinbock; ein „Laues Lüfterl“ weht dank dem Auerhahn, den wir auf Amaryllisfarbenen Karomuster wiederfinden und das Eichhörnchen in Absinthe fühlt sich besonders wohl in „St. Moritz“. Also auch wenn wir grade keine schnuckelige Berghütte zur Hand haben: Die traumhaften Kissen aus der Tegernseer Manufaktur fühlen sich auch bei uns im Norden ziemlich wohl. Julia Knobe

fu_2016-tegernseer-manufaktur-logo