Pin It

Pflanzen in der Wohnung? Das kann jeder. Pflanzen im Garten? Kann auch jeder. Was ich allerdings noch nicht gesehen habe, sind Pflanzen an der Wand. Und damit meine ich jetzt nicht das lästige Efeu, das langsam und hartnäckig an der Hauswand hochkriecht.

Ich spreche von richtigen Bildern. Wer braucht schon einen Picasso, wenn er sich quasi einen ganzen Garten als Dekoration ins Haus holen kann? Die Pflanzen sind natürlich und konserviert – also kein Plastik und kein Verwelken. Wasser und Licht werden glücklicherweise auch nicht benötigt – man kann Gießkanne und Schaufel also getrost im Schrank liegen lassen.

Wer es weniger aufregend mag, kann sich auch mit einem Moosbild zufrieden geben – ob schlicht oder als „wegweisende“ Beschriftungsidee für das eigene Heim. Zum Beispiel mit Rentiermotiv, als Kaffeetasse oder als grüner Apfel.  Klingt komisch, ist aber wirklich so.

Und an alle, die sich sowieso viel wohler im Freien fühlen und so gar nichts davon halten, zu Hause zu sitzen: Wie wäre es mit einer ganzen Wand aus Pflanzen? Man kann aus vielen tollen Pflanzenarten auswählen und sich somit seinen ganz persönlichen Urwald gestalten. Als Zusatzinfo: Die Lösung von styleGREEN ist mittelfristig 75% günstiger als eine lebende Pflanzenwand. Julia Knobe

 

fu_2015-stylegreen-logo