Pin It

Wer auf der Webseite von STADTNOMADEN landet, hat erst einmal etwas zu tun.
Die einzigartige Kollektion, die kreatives Möbeldesign mit der Funktionalität des Industriedesigns auf eine wunderbare Art vereinbart, ist jeden Klick wert.

Die Auswahl erscheint zuerst begrenzt, beschäftigt man sich jedoch eingehender mit den einzelnen Möbelstücken, kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Das Küchensystem „A la carte“ beispielsweise bietet auf unkonventionelle Art die ideale Lösung für alle Rastlosen, die sich nicht entscheiden können, ob sie ihre Küche nun wandgebunden, freistehend oder raumteilend aufbauen möchten. Praktisch auch vor allem in Zeiten, in denen das selbst gebaute Haus, in dem man bis zum Lebensende hocken bleibt, eher nicht der Standard ist, sondern die Menschen gerne und oft von Ort zu Ort ziehen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen.

Auch der Alltagshelfer „Kammerdiener“ macht sich im Eingangsbereich genauso nützlich wie im Bad oder dem Schlafzimmer. Als echter Gentleman meckert er nicht, wenn man ihn mit Klamotten, Handtüchern und sonstigem Tüddelkram, für den man gerade eine Ablage sucht, belastet.

So könnten unsere Beschreibungen der STADTNOMADEN-Möbel ewig weitergehen. Das Stuttgarter Kreativ-Team bestehend aus der diplomierten Industriedesignerin Linda Krapf und dem Möbel- und Innenraumdesigner/Schreinermeister Oliver Krapf hat einfach den Dreh raus, wenn es um Möbel geht, die von Funktionalität und gestalterischer Eleganz geprägt sind.

Seit 2006 tüfteln die STADTNOMADEN an ihrer Vision, durch Möbel wohnbare Unabhängigkeit zu schaffen, und das gelingt ihnen wirklich fantastisch. Janny Schulte

 

fu2015_stadtnomaden