Pin It

Raum fürs Leben

Schrank oder nicht Schrank? Das ist hier die Frage. raumplus “mobile” erschließt sich nicht auf den ersten Blick. Man muß schon zweimal hinschauen, um das Besondere zu erkennen. Es handelt sich nämlich um ein extrem wandlungsfähiges Möbelsystem, das ganz neue Möglichkeiten eröffnet. Ich kenne den Designer, Burkhard Heß, seit vielen Jahren und weiß daher, dass seine Produkte perfekt durchdacht sind. Mit diesem Möbel hat er jetzt einen echten Problemlöser entwickelt. Was ist es denn nun? Kleiderschrank? Garderobe? Raumteiler? Arbeitsplatz? Durchgang? Paravent? Nischenfüller? Alles, was Sie wollen.

Das Herzstück des Möbels ist ein fest stehender Mittelteil, der aussieht wie eine einfache Wand. Dahinter verbirgt sich eine Tasche, aus der zwei Gleittüren nach rechts und links herausgezogen werden können. Das Ganze wird gehalten durch einen Korpus, der von beiden Seiten zugänglich ist. Je nach Ausstattung gibt es offene Fächer oder Schubladen, und darüber ausfahrbare Kleiderrahmen mit Garderobenstange. Auch ein Schreibtisch-Element ist lieferbar.

“mobile” ist so flexibel, wie sein Name verspricht. Dafür gibt es mehrere Gründe. Zum einen ist das System von Wand und Decke total unabhängig. Es kann also nicht nur an der Wand, sondern überall frei im Raum stehen, seinen Platz problemlos wechseln, und auch als Raumteiler oder Durchgang genutzt werden. Zum zweiten ist die Breite variabel, von 1,62 bis 2,67 m, je nachdem, wie weit die Gleittüren herausgezogen werden. Dadurch fügt sich das Möbel in unterschiedlich große Nischen ein. Darüber hinaus gibt es für den Mittelteil und die Türen verschiedene Farben und Dekore – von Weiß über Spiegel und getöntes Glas bis zur Magnethaftplatte – die sich allen Wohnstilen anpassen.

Das Programm “mobile” läßt sich umbauen, erweitern, mitnehmen, weitergeben … und immer wieder neu nutzen: Im Flur spielt es Garderobe, im Kinderzimmer trennt es die Spielecke ab, in der Studentenbude verschwindet der Schreibtisch hinter den Gleittüren, im Schlafzimmer dient es als begehbarer Kleiderschrank. Möglich wird das dank eines Baukastensystems zur Selbstmontage, das sich durch besondere Qualität auszeichnet. Der Hersteller Raumplus ist spezialisiert auf Gleittür- und Schranksysteme und verspricht, dass die hochwertigen Beschläge auch nach mehreren Umzügen nicht schlapp machen.

Ich beschäftige mich seit vielen Jahren mit dem Thema Wohnen, aber ich habe nur selten so ein praktisches und zeitgemäßes Möbel erlebt, das unserem heutigen Lebensgefühl derart leichtfüßig entgegen kommt. Nicht umsonst hat es in diesem Jahr den Interior Innovation Award gewonnen. So müssen Schränke im Jahr 2012 aussehen: Zeitlos, lässig, individuell, modern, und dabei stets flexibel. Da können Sie nichts falsch machen: Was immer das Leben bringt, mit “mobile” läßt es sich einrichten.

Sind Sie neugierig geworden? Dann schauen Sie sich den Film zum Möbel an: www.raumplus.de/multimedia

Bezugsquelle

Email für Bestellungen: info@raumplus.de

Anbieter:
raumplus GmbH
Dortmunder Straße 35
28199 Bremen
Tel. +49 (0) 421 / 579 50 0
Fax +49 (0) 421 / 579 50 11
www.raumplus.de