Pin It

„Same, same. But different!“ Was irgendwie gleich aber auch anders ist, das mögen wir! Das heißt nämlich meistens, dass sich jemand damit beschäftigt hat, wie man aus einem bestehenden Produkt aus dem Alltag etwas zaubern kann, was Aufsehen erregt, was neu ist und was seine Funktionalität trotzdem nicht verliert. Und Überraschung: Genau so jemanden haben wir mit der ambitionierten Laura Jungmann und ihrer SAMESAME-Serie gefunden!

Was mit einer prämierten Diplomarbeit begann, ging 2014 mit einer erfolgreichen Kooperation weiter: Zusammen mit Glasmacher Cornelius Réer verwandelt Laura handelsübliche Glasflaschen zu hochwertigen Einzelstücken. Ihr Funktionsbereich – die Küche – bleibt der Gleiche: Witzige Stapelbecher und fein geschwungene Karaffen aus Weinflaschen, grasgrüne Kannen aus Piccolo-Fläschchen, Wasserkaraffen aus den klassischen Wasserflaschen und edle Bierflaschen bilden eine nachhaltige Einheit in unseren Küchenschränken.

Aber nicht nur die Erinnerung an das Thema Nachhaltigkeit soll mit den recycelten Glasflaschen wieder vermehrt in unsere Köpfe gerufen werden: Im Vordergrund steht vor allem auch die Tatsache, dass dieses besondere Handwerk nicht in Vergessenheit gerät. Eine Ode an den Schmelzofen sozusagen! Und wir? Finden es glasse… äh, klasse! Julia Knobe

fu_2016-samesame-logo