Pin It

Der Hund ist nicht umsonst der beste Freund des Menschen. Ob edler Weimaraner, gemütlicher Collie, verschmuster Labrador oder quirliger Jack Russel – sie gehören immer zur Familie. Wenn das arme Tier krank ist, geht man mit ihm zum Arzt und pflegt es. Danach bringt man oft eine Rechnung nach Hause, für die man sich auch einen Kurzurlaub hätte leisten können, aber man macht es eben gerne. Man verzeiht, wenn der neue Schuh nur drei Tage überlebt, weil er einfach soooo lecker aussah und man drückt ein Auge zu, wenn der tierische Freund ganz vorsichtig seine Pfote Richtung Sofa streckt und sich dann flink wie ein Wiesel mit seinem Hintern aufs Kissen schwingt. Kurzum: Ohne wäre es total langweilig. Deswegen sparen wir natürlich auch nicht bei der Pflege, den Accessoires und den Betten.

Quartier3neun ist ein wahres Paradies für Hunde. Und Halter natürlich. Von gehäkeltem Spielzeug, über schmackhafte Antilopen-Streifen-Leckerlies, wohlriechende Pfötchenpflege oder eine gemütliche Hundehöhle, damit der Racker nicht immer in Herrchens und Frauchens Bett schlafen muss. Und Pupsbeutel. Nicht lachen – das steht da so. Selbstzersetzende Pupsbeutel. Okay, wir haben auch ein bisschen gelacht.

Stationär kaufen kann man das gesamte Equipment in Hamburg und auf Sylt. Auf der Insel gibt es zusätzlich auch noch eine Bettenvermietung damit das tierische Familienmitglied auch im Urlaub nicht auf dem kalten Küchenboden schlafen muss. Gleichberechtigung für alle! Gegen eine einmalige Servicepauschale (dran denken: der Urlaub ist auf Sylt und damit nicht grade am sparsamsten Ende von Deutschland) wird einem das Schlafgemach zur Unterkunft gebracht und auch wieder abgeholt. Was ein Hundeleben… Julia Knobe

 

fu_2015-quartierdreineun-logo