Pin It

Ja grüß Gott, wir sind auch very pleased to meet. Zuwachs zu unserer Karten-, Bücher-, Kissen- und Tassensammlung heißen wir doch immer herzlich willkommen. Und wenn es dann noch so tierische Stücke sind, wie sie Daniela Koenn und Marcel Hornung zaubern, dann können wir natürlich erst recht nicht Nein sagen.

Von New York nach Berlin, vom Agenturleben zur Selbstständigkeit. Da gehört Mut zu. Und natürlich Talent. Das stecken die beiden bereits seit 2004 in kleinere Kollektionen – seit 2010 leben sie endgültig ihren eigenen Traum mit „pleased to meet“. In Danielas Design spiegeln sich die tägliche Inspiration des Lebens und vor allem die Ideen der beiden gemeinsamen Kinder wieder. Verspielt, fröhlich und bezaubernd – so verkaufen sich die Motive bereits in über 300 Shops weltweit. Unser Favorit: die Bären Tasse. Der Pfeife rauchende, extrem lässige Kamerad bringt uns unter Garantie zum Lachen an einem unausgeschlafenen und trüben Morgen.

Und wenn der Liebste die Augen verdreht und anfangen will zu schimpfen, weil wir doch schon so viele Karten, Bücher, Kissen und Tassen im Schrank haben, stecken wir uns einfach die Finger in die Ohren und rufen ganz laut „Lalala, wir hören nichts!“ Sehr erwachsen, wissen wir. Wirkt aber immer. Hat hier grade noch jemand dieses Piepsen im Ohr wahrgenommen? Julia Knobe

 

fu_2015-pleasedtomeet-logo