Pin It

Arbeitshungrige, die sich das Geld für ein eigenes Büro sparen wollen, aber nicht wissen, wie sie Zuhause ihr Zettelchaos bändigen können, bekommt von places hamburg die beste Lösung geboten: voll ausgestattete Arbeitsplätze in stilvollster Atmosphäre, die man auf unbestimmte Zeit mieten kann.

Bestückt mit den beliebtesten Designklassikern, findet man hier verschiedene Räumlichkeiten, die vorrangig zum Arbeiten – aber auch zum Entspannen einladen. Um nur Einzelne zu nennen: Für besonders Kontaktfreudige, bietet sich der ‚open space’ an. Wer sich für die offene Schreibtischlandschaft entscheidet, hat jeden Tag wechselnde Nachbarn und damit eine Menge Abwechslung.

Die ‚work box’ wiederum sorgt für mehr Privatsphäre. Mit blickdichtem Vorhang, drehbarem Vitra ID-Chair, einem Level 24 Alleskönner-Schreibtisch und abschließbaren Schränken eignet es sich bestens für kurz-und mittelfristige Anmietungen.

Für Pausen während der harten Arbeit ist selbstverständlich dank den ‚private places’ auch gesorgt. Power Nap Zellen (ja, so was gibt’s da wirklich), eine hauseigene Bibliothek, die unter anderem mit exklusiver Lektüre aus den Bereichen Design und Lifestyle bestückt ist und ein Innenhof, in dem man unter strenger Beobachtung der Eames House Birds aus schwarzem Holz frische Luft schnappen kann.

Alles in allem, hat man am Ende des Tages nicht nur effektiv geschuftet, Kontakte geknüpft und Akkus aufgeladen, sondern sich in die Wohnaccessoires und Möbel der places hamburg verliebt. Wer sich dann also doch dazu entscheidet, ein eigenes Büro einzurichten, der kann sowohl im Stilwerk als auch online bei den Designikonen alle Klassiker fleißig nachshoppen. Julia Knobe 

 

fu_2015-places