Pin It

Original Beans punktet nicht nur mit seinem reichhaltigen Angebot an ausgewählten Schokoladen-Träumen, sondern vor allem mit seiner verantwortungsbewussten Haltung, die sich hinter dem Firmenkonzept verbirgt.

Wenn wir auf den Naturschutz-Unternehmer Philipp Kauffmann und die von ihm ins Leben gerufene Schokoladenmarke Original Beans zu sprechen kommen, stoßen wir auf eine Geschichte vom Geben und Nehmen, vom „mit dem Köpfchen denken“ und dem „sich verantwortlich fühlen“.

Konkret heißt das: Für jede Tafel verkaufte Original Beans Schokolade wird im Gegenzug im Regenwald ein Baum gepflanzt. Denn den Regenwäldern haben wir den kostbaren Kakao zu verdanken, der die Original Beans Schokolade so schön vollmundig-aromatisch macht. Gleichzeitig wird durch das Pflanzen eines neuen Baumes zum Schutz der Artenvielfalt beigetragen und den Bauern vor Ort ein geregeltes und gutes Einkommen ermöglicht. Zudem unterstützt Original Beans die Anlage von Pufferzonen rund um Regenwaldreservate, finanziert Baumschulen und organisiert Naturschutztrainings.

Im Sortiment für echte Genießer finden wir neben Milch-Schokoladen, großen Tafeln, Kuvertüren und Geschenk-Kollektionen auch vegane Schokolade, die gänzlich frei von tierischen Produkten ist. Eine besonders schöne Idee: Auf jeder Tafel befindet sich ein Code, über den man die kontinuierliche Naturschutzarbeit von Original Beans hautnah verfolgen kann. Tabea Albrecht

fu 2015_original beans_logo