Pin It

Er macht unser Wiener Würstchen erst zum schmackhaften Leckerbissen, beim Leberkäse darf er nicht fehlen und in Omas Roulade gehört er zum Geheimtipp – die Rede ist vom Senf! Chris und Jess, zwei Gourmets par excellence, haben ihm ein eigenes Label gewidmet: Newman Slayer Mustard lautet Ihre genussvolle Antwort auf die Frage nach dem unverfälschten Geschmack, die sich so ganz abseits von unnötigen Zusatzstoffen und industrieller Massenware positioniert.

Eineinhalb Jahre bummelten die beiden Gründer durch die Welt, entdeckten ferne Länder und kulinarische Leckerbissen, die sie in ihrem Kochblog zum Besten gaben. Auf ihrer Tour von Ost nach West und von Nord nach Süd wurden die beiden Entdecker oftmals mit Massentierhaltung, verfälschten Zutaten und Monokulturanbau konfrontiert, was sie motivierte, endlich ihren eigenen Senf dazuzugeben!

Entstanden sind drei außergewöhnliche Vintage-Senfkreationen, die ohne den Einsatz von Zusatzstoffen, künstlichen Aromen und Konservierungsstoffen die traditionelle Lebensmittelherstellung wieder in den Vordergrund rücken und dem Titel „Vintage“ alle Ehre erweisen. Die drei Sorten „Honig“, „Dill“ und „Rosmarin“ sind herrlich aromatisch, angenehm körnig und reizen den Gaumen mit einer angenehmen Schärfe. Dabei werden alle Zutaten sorgfältig ausgewählt und in der kleinen Hamburger Manufakturenküche von Hand verarbeitet. Bezugsquelle für die Senfkörner ist die Hohenfelder Bauerngemeinschaft in Schwäbisch-Hall, die Gewürze stammen vom traditionsreichen Gewürzhaus Eder und der Honig wird ausschließlich von zertifizierten Imkern aus Hamburg und Bayern bezogen.

Wie sich die drei Sorten vielfältig kombinieren lassen, erfährt man schnell im Selbstversuch: Mit dem Newman Slayer Honig Senf und seiner leichten, angenehm würzigen Süße lässt sich in Kombination mit Orange und Weißwein im Handumdrehen eine feinen Sauce kreieren, die hervorragend zu Lachsgerichten passt. Für mediterranes Flair sorgt hingegen der Slayer Senf mit Rosmarin: Das kräftige, herb-würzige Aroma in Kombination mit der scharfen Würze der Senfkörner passt hervorragend zu rotem Fleisch, verleiht aber auch dem Sandwich den richtigen Pfiff. Und die Slayer Kreation Nummer drei mit frischem Dill verleiht dem Gurkensalat und Heilbutt-Gericht eine feine Note.

Gespannt harren wir der Dinge, die da noch kommen mögen – denn wenn jemand köstlichen Senf dazuzugeben hat, dann Jess und Chris! Tabea Albrecht

 

Newman Slayer Mustard Logo

newman-slayer-logonewman-slayer-logo