Pin It

Als sich NET-A-PORTER in 2000 anschickte, Luxuslabel online zu verkaufen, war das schlichtweg eine Sensation für das noch junge Medium Internet. Doch die Company mit Sitz in London setzte sich durch. Heute gilt NET-A-PORTER als Wegbereiter für den Verkauf von hochklassiger Designer Fashion via Webstore.

Schon beim ersten Klick auf die preisgekrönte Homepage spürt die Besucherin, wo sie gelandet ist: in einem Glamour Magazin der Extraklasse, gespickt mit den neuesten Trends und jenen kleinen Geschichten rundherum, die Mode so lebendig machen. Über 350 Marken tummeln sich in den einzelnen Kategorien, wobei die Kundin nicht nur nach Label oder Trend einkaufen kann, sondern auch nach Anlass – vom Tag am Strand bis hin zum Brautkleid.

Begleitet wird der Shop von einem wöchentlich erscheinenden Onlinemagazin mit interessanten Hintergrundinformationen, dazu gibt es Fashion Tips per Video und ein breites Angebot an Aktivitäten im Social Media Bereich, eine Community für Fashionistas inklusive.
Das Modehaus, das sich selbst gern als “The world´s  premier online luxury fashion destination” bezeichnet, ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Anke Bracht