Pin It

Das schöne Hamburger Viertel Eppendorf ist um ein Gastronomiekonzept reicher: In der Hegestraße 28 eröffnete Anfang Dezember das Métropolitain Café Français. Hinter dem klingenden Namen stehen Mélody Moritz und Ulrike Graw – aus Marseille die eine, aus der Hansestadt die andere. Beide verbindet die Liebe zum Genuss, und davon hat das neue Café reichlich zu bieten.

Vom Frühstück über eine kleine Mittagskarte bis hin zum Nachmittagskuchen hält das Métropolitain alles bereit, um den Gaumen zu entzücken.Damit die Croissants, Tartes und Quiches genauso gut schmecken wie in Paris, haben die beiden Junggastronominnen einen französischen Bäckermeister engagiert, der in Hamburg lebt. Auf der Getränkekarte stehen französische Weine und eine kleine Champagnerauswahl. Die Kaffeespezialitäten stammen aus dem Hause Carroux, der renommierten Kaffeerösterei an der Elbchaussee. Anke Bracht