Pin It

Schande über uns, wir haben tatsächlich noch nie einen Fuß über die Schwelle nach Lindau gesetzt. Dabei hat die Stadt am Bodensee doch so viel zu bieten: Eine berühmt berüchtigte Hafeneinfahrt, den märchenhaften Diebsturm, romantische Sonnenuntergänge, einen beeindruckenden Blick auf die Alpen und – das Allerbeste zum Schluss – das Metkes. Das absolute Insel-Highlight wenn es nach unserer Entdecker-Nase geht.

Wer bei dem Namen Mektes ins Grübeln kommt und meint sich daran zu erinnern, dass er das schon mal gehört hat, dem sprechen wir schon mal Lob für ein ausgezeichnetes Gedächtnis aus, denn die Ziege „Metke“ stammt ursprünglich aus Goethes Werk „Reineke Fuchs“. Hausherr Philipp Ostermann hat ihn für seinen Traum von Concept Store mit Bedacht gewählt: Der Wahl-Lindauer, der eigentlich gebürtiger Münchner ist und auch die Hamburger Waterkant bereits als Heimathafen bezeichnen konnte, schätzt sein Lieblingstier schon auf Grund der norddeutschen Beharrlichkeit, die – gemischt mit alpenländischer Fröhlichkeit, grenzenloser Neugier und einem starken Willen – ein durch und durch fabelhaftes Wesen auszeichnet.

Der shoppingbegeisterte Ästhet hat seinen Job als Art Director und Illustrator an den Nagel gehängt, um sich mit Herzblut und Humor einem ganz anderen Projekt zu widmen: Der Eröffnung eines modernen Ladenkonzepts, das sowohl Stamm- und Laufkundschaft mit einer feinen Auswahl an hochwertigen Waren und Fundstücken aus den Bereichen Food, Papeterie, Kosmetik und Wohnaccessoires versorgt.

Neben den raffinierten Gewürzmischungen aus dem Hause Pfeffersack & Söhne finden wir unter anderem superscheene Postkartln aus Bayern; neben dem karibischen Rum „Cuate“, der aus Zuckerrohrmelasse gemacht wird und sizilianischen Schokoladenspezialitäten stehen handgegossene Duftkerzen von True Grace. Nur um Beispiele für die liebevoll ausgesuchten Produkte zu nennen. Alles in allem ist das Metkes ein wahres Paradies für Feingeiste, Naschkatzen und Genussmenschen. Also wir planen dann schon mal unseren Besuch in Lindau! Wer ist dabei? Julia Knobe

FU_2016-metkes-logo