Pin It

Dort, wo sich vor vielen Jahren einmal die Hamburger Schlachterei Faupel befand, empfängt seit einigen Jahren die MERCATO PIAZZA ihre Kunden. Seit 1986, um genau zu sein. Die stuckverzierten Decken und die gefliesten Wände zeugen noch von den alten Zeiten und bilden die stimmungsvolle Kulisse für Feinkostgeschäft und Möbelladen.

Während die Vitrine mit Antipasti lockt, schweift der Blick schon weiter hin zu alten Weichholzmöbeln, antiken Bänken und Kinderbetten. Die Stücke sind teils vorsichtig aufbereitet – einige davon im Shabby Chic Look – andere sehen so aus, als gehörten sie zum Inventar. Wohnaccessoires wie Gläser und Kissen runden das Sortiment ab.