Pin It

Was den Münchener Modemacher Marcel Ostertag inspiriert? Die Antwort ist ebenso ungewöhnlich wie ehrlich: Der Viktualienmarkt. Beim Betrachten seiner Mode wird schnell deutlich, wie das gemeint ist, bei Ostertag geht es um Farben und Formen und Vielfalt.

Seinen persönlichen Stil hat sich der junge Designer am renommierten Central St. Martin College in London angeeignet, seit 2006 ist er mit seinem eigenen Label in München präsent. Hier lässt er sich von Deutschlands “Glam City” zu seinen Kreationen anregen. Was im Atelier im Gärtnerplatzi-Viertel entsteht, wird ausschließlich hierzulande produziert.

Die Modelle seiner aktuellen Kollektionen sind im angeschlossenen Onlineshop erhältlich.