Pin It

Ui, wir haben heute mal wieder den Online-Shop von Monoqi durchforstet. Aus fünf Minuten wurden zehn, aus zehn wurden zwanzig, jetzt ist eine ganze Stunde um und wir müssen mal eben Geld zählen gehen. Oder die Shopping Liste halbieren.

Ein Teil wollen wir aber auf jeden Fall haben: Den schwarzen Magazinständer von Marco Ripa. Wir schreiben nämlich nicht nur gerne, sondern stecken unsere Nase tatsächlich auch gerne mal in die Texte anderer Autoren. Wir lesen aber nicht ausschließlich in Klatschblättern. Nur manchmal.  Man muss ja informiert bleiben.

Und damit die Hochglanz Printmedien auch anstandsgemäß aufbewahrt werden, brauchen wir dringend den Zeitungsständer, der dank seiner besonderen Form und des ausgefallenen Materials auf jeden Fall ein Plätzchen in der Redaktion verdient hat. Marco Ripa spielt mit der Härte, der Langlebigkeit und der Schwierigkeit, Eisen in eine klare Form zu verwandeln. Dabei kommt der einzigartige offene Kubus heraus, der auch für große Bücher genug Platz bereithält.

Handgemacht von der Adriaküste direkt in die eigenen vier Wände. So ein bisschen italienisches Flair hat schließlich noch niemandem geschadet. Julia Knobe

 

fu_2015-monoqi