Pin It

Es ist zwar ein weiter Weg bis nach Japan, aber die witzigen Ideen kommen zum Glück trotzdem bis zu uns nach Deutschland. Was wir heute lernen: Ein Schal ist nicht gleich ein Schal – man kann damit noch ganz andere Sachen machen.

Wie wär’s mit einer schicken Einkaufstasche, damit man endlich „sayonara“ zu hässlichen Plastiktüten sagen kann? Oder als innovatives Geschenkpapier? Wer sich jetzt so gar nichts darunter vorstellen kann, sollte sich vielleicht am besten die passenden „Falt – Gebrauchsanweisungen“ auf der Internetseite von Link anschauen.

Doch wer sich nicht mit Falten und Basteln beschäftigen möchte, kann auch bei der klassischen Variante bleiben und den Schal einfach als Schal benutzen und ihn um den Hals tragen – es gibt nämlich genug interessante und schicke Muster, die ihn zum modischen Accessoire machen.

Bestellen kann man vielfältigen Zeitgenossen übrigens bequem im Online Shop. Julia Knobe

fu_2014-link-logo