Pin It

Handgemachte Pasta mit fruchtigem Tomatensugo, luftgetrockneter Schinken, sonnengereifte Oliven in Kräutermarinade, vollmundig-aromatischer Rotwein und sinnliche Freuden für den süßen Zahn – für Italiener ist Essen nicht gleich Essen. Im Kreise von Familie und Freunden wird die gute Küche facettenreich zelebriert und das meist über mehrere Stunden hinweg. Die Freude am Genuss mit allen Sinnen, „la Dolce Vita“ ganz nach italienischem Vorbild ist auch das Metier des Feinkostgeschäfts Lettinis.

Mit der Passion fürs Besondere wird im Düsseldorfer Ladengeschäft in der Jahnstraße mit dazugehörigem Onlineshop das Beste von familiären Betrieben aus Italiens Küchen und italienischen Winzern vereint: Von Brotaufstrichen, Antipasti und Olivenöl über Pasta, Risotto, Pestos und Sugos bis hin zu Wurstwaren und Käse sowie Kaffee, Wein, Gin, diversen Destillaten und Süßem – Lettinis traditionelle italienische Feinkost lässt die Herzen von Genießern und Italienfans höher schlagen.

Nicht nur fürs Auge ein Blickfang sind zum Beispiel die kleinen kringelförmigen Tarallini. Das herrlich luftig-leichte Salzgebäck, das traditionell aus Apulien stammt, besteht lediglich aus den drei hochwertigen Zutaten Weizenmehl, Weißwein und Olivenöl und passt hervorragend zu einem Glas kräftigen Rotweins. Dabei werden die Tarallini eigens für Lettinis von einem Produzenten in Noicattaro von Hand hergestellt und bewusst auf Konservierungsstoffe und künstliche Aromen verzichtet. Entgegen herkömmlicher Salzgebäcke ist die Textur der Tarallini nicht trocken, sondern vielmehr zart-schmelzend, bevor sich der aromatische, von Weißwein und Oliven dominierende, leicht salzige Geschmack im Gaumen köstlich entfaltet.

Getreu dem Motto des italienischen Schriftstellers Giovanni Boccaccio: „Es ist besser Genossenes zu bereuen, als zu bereuen, dass man nichts genossen hat“, das sich auch auf vielen der weinroten Lettinis-Produktetiketten wiederfindet, lässt es sich dem sogenannten „Giacomini“ kaum widerstehen. Das delikate magere Schweinefilet stammt aus Guia di Valdobbiadene und verrät mundgerecht fein, was in Venezien zum guten Geschmack gehört: Über eine Woche wird das Filet mit Kräutern, Marsala und Prosecco Tag für Tag massiert, um anschließend an der Luft getrocknet und beim Räuchern mit feinen Raucharomen veredelt zu werden. Die würzige Delikatesse eignet sich sehr gut als Vorspeise zu kräftigem Rucolasalat, ist aber auch pur oder mit Brot – am besten hauchdünn geschnitten – ein sinnliches Vergnügen.

Rund um das Thema „per voi“, was übersetzt so viel heißt wie „Euch zuliebe“, kommt man schließlich nicht umhin, an die Lieben zu Hause zu denken. Eine schöne Aufmerksamkeit sind da die persönlichen, mit viel Liebe arrangierten Lettinis-Geschenkkörbe. Auch sie punkten mit einem einmaligen Sortiment an exklusiven Feinkostprodukten kleiner italienischer Manufakturen, die für jeden Geschmack und jedes Budget individuell zusammengestellt werden können. Die Verpackung, eine formschöne Holzkiste, kann der Schenkende sogar mit seinem persönlichen Wunschtext gravieren lassen.

Neben dem Ladengeschäft in der Jahnstraße und dem Onlineshop haben Genießer der italienischen Küche auch die Möglichkeit in Lettinis Gusteria frisch zubereitete und täglich stets wechselnde Snacks und Speisen zu verkosten sowie bei einem der schönen Events wie dem „Regionalen Genussabend – Toskana“ oder einer Käse- und Weinprobe einen Ausflug ins Land der kulinarischen Höhenflüge zu machen und von der Sonne, dem Temperament und der Lebenslust Italiens zu träumen. Tabea Albrecht

 

Lettinis_Homepage_LO1.indd