Pin It

Das “Bikinihaus” zählt derzeit zu den angesagtesten Locations der Hauptstadt. Es bildet das Herzstück des denkmalgeschützten “Zentrums am Zoo”, einem der wenigen noch erhaltenen architektonischen Zeitzeugen des Berliner Westens aus den 1950er Jahren. Kein Wunder also, dass KUSMI TEA diesen geschichtsträchtigen Ort gewählt hat, um hier seinen ersten Shop in Berlin zu eröffnen.

KUSMI TEA setzt auf Mischungen – und das seit 1867. In St. Petersburg gegründet, entwickelte sich das Teehaus schnell zu einem der größten Russlands und wurde Hoflieferant des Zaren. Tee, Früchte und Blüten in allen möglichen Geschmacksrichtungen finden sich seit jenen frühen Tagen zu köstlichen Kombinationen, verpackt in wunderschöne Metalldosen.

Nach vielen Irrungen und Wirrungen wurde das Unternehmen 2003 vom Rohstoffhändler Sylvain Orebi übernommen. Seit Juni 2014 bietet der französische Teespezialist mit russischen Wurzeln seine exklusiven Teemischungen wie auch Accessoires rund den Teegenuss genau dort an, wo der Pulsschlag der Metropole am lautesten ist. Nicht nur den Gästen von außerhalb, auch den Berlinern selbst dürfte das gefallen. Natürlich im Sortiment vertreten: die Wellness-Klassiker BB-Detox. Sweet Love, Be Cool und die belebende Kreation Euphoria.

Wer gerade keine Zeit hat, um nach Berlin zu fahren: Die aromatische Welt von KUSMI TEA lässt sich auch in der Delikatessenabteilung des Alsterhauses am Hamburger Jungfernstieg entdecken – oder im Online-Shop. Anke Bracht

fu_2014_kusmitea_logo.png