Pin It

Eines der wichtigsten Accessoires eines Mannes ist sicherlich die Uhr. Ob schlicht, klassisch, sportlich oder ausgefallen – sie erzählt eine eigene Geschichte.

Das dachten sich auch die beiden Komono Gründer Anton Janssens und Raf Maes. Die beiden Belgier beschreiben ihr Konzept mit dem Wort „Komonism“ – das steht für die kleinen Dinge. Aber wie sagt man so schön: Klein aber oho?

Mit der schönen Serie „Winston“ bedienen sie vor allem diejenigen, die das Klassische schätzen. Die „Jean-Michel Basquiat“ hingegen ist genau das Richtige für flippige und witzige Kerle. Aber nicht nur Männer dürfen sich freuen: Auch für die Damenwelt hat Komono eine große, bunte Auswahl in petto.

Achja – wer nicht nur die Uhrzeit braucht, sondern auch den Durchblick haben will, der sollte sich vielleicht auch noch die coolen Sonnenbrillen anschauen. Ausgefallene Formen und schlichte Farben bestimmen hier die Kollektion.  Julia Knobe

fu_2014-komono-logo