Pin It

Wir bitten zu Tisch. Wir haben nämlich eingekauft – und zwar neues Geschirr. Und das wollen wir natürlich bei einem ordentlichen 5-Gang Menü unseren Liebsten präsentieren. Damit auch jedes Dip-Schälchen und jede Espressotasse ihren großen Auftritt kriegen.

Schon seit 1844 stellt das Familienunternehmen KAHLA, stationiert in Thüringen, feines Hartporzellan her, das mit jeder neuen Kollektion einen immer wieder zeitgemäßen Anstrich bekommt – in allen Formen und Farben. Eignet sich natürlich auch nicht ausschließlich zum 5-Gänge Menü, sondern ist auch ein Star im alltäglichen Gebrauch.

Besonders zauberhaft finden wir die Kollektion „Magic Grip” mit ihren Golddekoren. Grade jetzt, wo es auf die besinnlichste Zeit im Jahr zugeht, machen wir an unserer Tafel liebend gerne wieder Platz für elegantes Gold. Feine Linien, zarte Blätter und breiter werdende Strahlen zieren unter anderem tropfenförmige Platten, diverse Tassen und klassische Teller. Alles in Kombination mit einer Weltneuheit: dem Magic Grip. Der integrierte Silikonfuß sorgt dafür, dass hier nichts rutscht, kratzt oder klappert und das Porzellan auch nach Jahren noch erstrahlt, als hätte man es grade gekauft.

Also von wegen, es ist nicht alles Gold, was glänzt! Seit wir KAHLA kennen, sind wir da definitiv anderer Meinung. Julia Knobe

 

fu_2015-kahla-logo