Pin It

Johanna Schultz bezeichnet sich selbst als Schatzsucherin. Das Schöne daran ist, dass sie die Schätze, die sie findet nicht für sich behält, sondern sie liebend gerne teilt. Ein bisschen traurig ist, dass die Schätze nicht umsonst sind. Aber gut, was soll man machen, nicht wahr? Außerdem – für gute Qualität und exklusive Einrichtungs-Hingucker greift man ja auch gerne mal etwas tiefer ins Täschchen.

Erfahrung gesammelt hat Johanna schon ganz schön viel. Kunstgeschichte studiert, in diversen Auktionshäusern gearbeitet, Tochter einer Antiquitätenhändlerin und Ladenbesitzerin von „Johanna Schulz Wohnen 1700 – 1980“ – jetzt konzentriert sie sich voll und ganz auf ihren Online-Shop, den Showroom in Hamburg und steht hilfesuchenden Kunden mit Rat und Tat zur Seite. Ist also nicht so, dass sie auf einmal nichts mehr zu tun hat.

Neben den ausgefallenen Lampen – und wenn wir ausgefallen sagen, meinen wir ausgefallen – können leidenschaftliche Umdekorierer und unaufhaltbare Möbel-Verehrer sich auch wunderbar in den Kategorien Möbel und Accessoires austoben. Und wir wünschen uns einen der Vintage Buchstaben. Jeder hat seine eigene Geschichte, hing an einer anderen Geschäftsfassade und hat einen sentimentalen Wert. Ganz schön Retro – ob ohne Beleuchtung, hell erstrahlend oder aus Holz.

Und als ob das noch nicht genug wäre, kümmert Johanna sich auch noch um einen Requisitenverleih. Bei so viel Power ziehen wir gerne unseren unsichtbaren Hut und legen sogar noch einen kleinen Knicks hinterher. Julia Knobe

 

fu_2015-johannaschultzwohnen-logo