Pin It

Bei IXXI handelt es sich um ein temporäres, ständig veränderbares System zur Wanddekoration. In den Niederlanden, wo es von Eric Sloot, Paulien Berendsen und Roel Vaessen erfunden wurde, ist IXXI inzwischen ein Knaller. Die Idee war übrigens bereits 2010  für den Dutsch Design Award nominiert.

Das Deko-Konzept basiert auf quadratischen Karten, die mittels Eckstücken zusammengesteckt und dann an die Wand angebracht werden – ohne Nägel, nur mit dafür vorgesehenen Klebestreifen. Die Motive für die Karten sucht sich der Kunde selbst aus. Er wählt aus seinen privaten Vorlagen oder aus Motiven der IXXI Bilddatenbank. Verschiedene Tools ermöglichen Verfremdungen der Vorlagen.

Auf der Homepage kann sich der Kunde einen eigenen Bereich anlegen, in dem er Motive sammelt. Nachbestellungen sind auch übrigens auch möglich und wer mag, zeigt seine Kreationen öffentlich im IXXI Blog. Wer den Spaß vor Ort erleben will: Das Unternehmen ist hierzulande mit Shops in Nürnberg, Berlin und Göttingen präsent.  Anke Bracht

fu_2014_ixxi_logo.png