Pin It

Draußen ist es kalt, die ersten Schneeflocken sind bereits auf dem Weg und Weihnachten steht so gut wie vor der Tür. Gerade in der kalten Jahreszeit ist Holz das ideale Material um innerhalb des Raumes eine wohlige Wärme und gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Das funktioniert besonders gut mit den Holzleuchten aus dem Hause IUMI.

Das Berliner Unternehmen hat sich auf das Lichtspiel mit dem nachwachsenden Rohstoff spezialisiert und dabei in bester Handarbeit vier Modelle kreiert, die in verschiedenen Formen und Farben für ein angenehmes Raumgefühl und ansprechende Lichtspiele sorgen. Sie alle haben ein ausgeklügeltes Arrangement verschiedener Lamellenstränge gemein, das sich sowohl für eine klare Formsprache als auch für eine harmonische Ausstrahlung verbürgt.

Da wäre zum Beispiel das Lampenmodell ENA, welches als Pendelleuchte im schlanken Design gerne für akzentuierte Spots auf Esstisch und Sideboard sorgt. Oder ihre große Schwester TEIA, eine Hängeleuchte deren Verwandtschaft zu ENA augenscheinlich ist, deren Größe jedoch übertrifft. Pendelleuchte AION ist voluminös-rund und trumpft als Lichtkugel auf. Lampe HEKTOR mag es hingegen gerne raffiniert, denn seine kantigen Lamellen verdrehen sich spielerisch vor seiner Lichtquelle im inneren. Alle Modelle inklusive der Kabel sind in verschiedenen Farben erhältlich und lassen sich nach Wunsch individuell kombinieren.

Nordisch-elegant und technisch ausgeklügelt – wenn echte Handarbeit und moderne Impulsgebung aufeinander treffen, dann wissen wir: IUMI war am Werk. Tabea Albrecht

 

fu 2015_iumi_logo