Pin It

Der schönste Tag im Leben, der Tag auf den sich jede Frau rein mental schon seit ihrem 13. Lebensjahr (mindestens) vorbereitet. Der Tag, für den die meisten Männer ganz schön viel Mut aufbringen müssen. Wir sprechen über die Hochzeit – natürlich. Bei diesem besonderen Ereignis möchte man seine Liebsten um sich haben. Also die Eltern (ja, auch die Schwiegereltern), Großeltern, Freunde und wer einen noch so sein Leben lang begleitet hat.
Und zum Einladen braucht man was? Individuelle und wunderschöne Einladungen.

Bevor es also in den „honeymoon“ geht, sollte sich jedes Brautpaar erst mal bei „honeybird“ nach den passenden Karten umschauen. Von der „Save the Date“-Karte – damit auch niemand den großen Tag vergisst – über die klassische Einladung bis hin zum Gästebuch bleiben hier keine Wünsche offen.

Wenn man noch ein paar Denkanstöße braucht, kann man praktischerweise eine der exklusiven Designlinien auswählen und diese personalisieren – auch mit eigenem Monogramm. Und wer schon ganz genau weiß, dass die Einladung aprikosenfarben mit bunten Blumen aussehen soll, der wählt den Service „Honeybird Couture“ und kann damit exakt seine Vorstellungen umsetzen.

Ach ja – und wenn die Hochzeit schon vorbei ist und sich eventuell ein neues Familienmitglied ankündigt – dann finden sich bei honeybird auch wunderschöne Karten, um den neuen Erdenbürger willkommen zu heißen. Julia Knobe

fu_2014-honeybird-logo