Pin It

Heute schon an morgen denken? Fällt den meisten Leuten schwer! Zugegeben – auch wird sind darin keine Profis. Müssen wir doch HEUTE erstmal das Chaos unserer To-Do Listen in die richtige Reihenfolge bringen, den Augenblick genießen und vielleicht sogar noch ein bisschen länger an gestern denken. Dabei sollten wir uns doch eigentlich stets bewusst sein: Das was wir heute tun, davon hängt unsere Zukunft ab. Und nicht nur unsere eigene. Auch die unserer Umwelt, unseres Planeten und allen Lebewesen, die sich darauf einen Lebensraum geschaffen haben. Heute schon an morgen denken? Darin kriegen wir jetzt Nachhilfe! Von Tim Robert-Meyer und Philipp York Martin, zwei jungen Unternehmern aus Berlin, dessen Mission es ist uns zu vermitteln, wie begehrenswert nachhaltige Produkte eigentlich sind.

Die jahrelangen Freunde, die davon überzeugt sind, dass nachhaltiger Konsum nicht langweilig und stillos sein muss, sondern geschmackvoll und mondän, wollen uns mit den Produkten in ihrem wunderbaren Concept Store „heute ist morgen“ in Berlin-Neukölln ein Stückchen weiter Richtung Zukunft schubsen: Küchenutensilien aus dem am schnellsten nachwachsenden Rohstoff der Erde (bevor jemand rätseln muss, wir sprechen vom Bambus); standfeste Rucksäcke, die wir nicht nur mögen, weil sie auf unserem Rücken eine gute Figur machen, sondern auch weil sie aus recyceltem PET bestehen; farbenfrohe Kuscheldecken aus recycelter Wolle; imposante Puppenhäuser aus Holz für die Kleinsten unter uns und noch SO vieles mehr. Und? Zukunft fühlt sich nicht nur gut an, sondern sieht auch gut aus, oder?

Also, zu guter Letzt: Stellt euch vor die Zukunft wird wunderbar und wir sind schuld! Das wäre doch mal ein Ziel, das wir voller Überzeugung anpeilen könnten. Vielen Dank für die Nachhilfestunde, Tim und Philipp! Und macht weiter so. Julia Knobe

fu_2016-heuteistmorgen-logo