Pin It

Und wenn man denkt, es geht nicht schöner, ploppt in Hamburgs Szeneviertel ein neuer, traumhafter Concept Store auf! „Hello love“ und goodbye unpersönliches Einkaufserlebnis! Anne-Sophie Glahn und Henrike Broede machen alles richtig: Aus erträumten Luftschlössern ist ein begehbares Schlaraffenland für Ästheten geworden.

Schon von außen schindet das zauberhafte Ladengeschäft Eindruck: Die dunkle Fassade, die von dem verträumten „hello love“ Schriftzug verziert wird, öffnet uns das Tor zum multispektralen Universum der hübschen Hamburgerinnen! Seidene Kissen mit fruchtigen Mustern, pastellfarbene Trinkflaschen, freche „Girl Gang“ Shirts, verspielte Tapeten, betörende Düfte, funkelnde Schmuckstücke und entzückende Papeterie. Sogar an einer eigenen Cashmere-Kollektion arbeiten die beiden Supergirls momentan ganz fleißig.

Auf der Suche nach einem schmeichelnden Geschenk für die liebste Mama, die beste Freundin oder die jung gebliebene Oma? Da seid ihr hier genau richtig. Ja ja, kaum eröffnet und schon unentbehrlich geworden im Eppendorfer Weg – das kann nicht jeder. Anni und Rike dafür umso besser. Julia Knobe

 

FU_2016-hellolove-logo