Pin It

Die Tasche an sich ist ein ganz wunderbares Accessoire. Der einzige Nachteil: Sie benimmt sich oft wie eine Diva, die auf die Bedürfnisse ihrer Besitzerin keine Rücksicht nimmt. Schön, aber unpraktisch – irgendwie eine schlechte Kombination, sagte sich Christin Dahlmann und gründete vor 10 Jahren das Label HEADWIG in Düsseldorf. Inzwischen hat sie in Hamburg Anker geworfen, wie man so sagt und gestaltet und produziert in ihrem Atelier in Uhlenhorst Taschen und Accessoires – und zwar nach den Wünschen der Kundschaft.

Und die können schon mal recht ungewöhnlich sein. So fertigte sie eine Aktentasche, die in der Höhe genau der gefalteten Lieblingszeitung des Trägers entsprach. In einem anderen Fall nähte sie ein Lederband mit in die Tasche ein, auf dem das Lebensmotto der Besitzerin in geprägten Lettern verewigt ist.

Jedes Teil – Christin Dahmann produziert ausschließlich Unikate – erzählt eben seine ganz eigene Geschichte, sagt die Kreative, die auch im Bereich Innenausstattung tätig ist. Die verwendeten Materialien reichen von Leder über Filz bis hin zu Fell- und Textilelementen. Die schöne Tasche im Bild oben wurde übrigens von Fotograf Jörg Pruß in Szene gesetzt. Anke Bracht

fu_2013_headwig.png