Pin It

freundts sagt von sich, das Geschäft sei ein Laden für schöne Dinge, und das trifft zu. Von Sabine und Yves Freundt 2005 gegründet, bietet der Onlineshop ein vergnügliches Sortiment aus Raritäten und Fundstücken, praktischen Gerätschaften für den Haushalt und Novitäten. Voraussetzung: Jeder Artikel muss das “gewisse Etwas” mitbringen, sonst gibt es keinen Platz im virtuellen Regal.

Ganz konkret bedeutet das, dass Medizinbälle und Küchenwaagen aus den 50ern Seite an Seite präsentiert werden, dazu Glaswaren, Messer und Schriftzüge. Jawohl: Buchstaben bilden bei Freundts eine eigene Kategorie.

Eigentlich ist freundts ein Webstore, doch wenn ein Kunde unbedingt “richtig” stöbern möchte – auch gut. Nach Terminvereinbarung ist es nämlich möglich, das Lager bei Hamburg zu besuchen. Und wer weiß. Vielleicht findet sich dort ja noch etwas, wovon man noch garnicht wusste, dass man es unbedingt und sofort haben will…