Pin It

Erinnerungen sind das wertvollste Gut eines jeden Menschen: Heute wie gestern denken wir verträumt an den romantischen Sonnenuntergang in Begleitung der ersten großen Liebe; an unsere farbenfrohe Schultüte die wir aufgeregt in den Händen gehalten haben oder das selbstgekochte 5-Gänge-2-Sterne-Dinner mit den besten Freunden vor vier Monaten. Aber so sehr wir es auch versuchen: Wir können uns nicht alles merken und unser Gehirn ist keine digitale Speicherkarte! Was wären wir also ohne die Fotografie, welche die schönsten Momente für uns festhält. Greifbar und lebendig – und idealerweise eingerahmt an den eigenen vier Wänden.

From Brooklyn to Berlin – ein mutiger Sprung, den die optimistische Besitzerin von „Frameworks Berlin“ 2010 gewagt hat. Claire D’Orsay hat nicht nur Hotdogs und Freiheitsstatue gegen Currywurst und Berliner Tor getauscht: Statt auf Psychologie konzentriert Claire sich mittlerweile äußerst erfolgreich auf das Gestalten von individuellen Bilderrahmen. In stillgelegten Duschen und verlassenen Damenumkleiden entstehen im alten Stadtbad in Wedding auf 140 qm2 hölzerne Rahmen aus recycelten Materialien, die unsere unvergesslichen Momente und unbezahlbaren Kunstwerke in Szene setzen.

Neben den handgemachten Rahmen aus farbigem Holz aus Deutschland bietet das Frameworks-Team außerdem Produkte aus Aluminium, maßgeschneiderte Passepartouts und Spannrahmen oder seltene antike Rahmen an. Wem die Berliner Reichenbergerstraße zu weit weg ist, für den haben wir gute Nachrichten: Ausgewählte Werke der gebürtigen Amerikanerin können auch im Online-Shop bestellt werden. Und wer Bock hat selbst die idealsten Rahmenbedingungen zu schaffen: Claire gibt hin und wieder Workshops für eifrige Möchtegern-Rahmenbauer! Julia Knobe

FU_2016-frameworkds-logo