Pin It

Klirr, kawumm, knirsch… Ein Elefant im Porzellanladen. Passt nicht zusammen? Passt doch! Das beweist uns Anne Rößler in ihrem freundlichen Atelier in der Dresdner Neustadt. Der Dickhäuter mit großem Herzen zeigt sich hier von seiner besonders zarten Seite: Als formschönes Porzellangetier! Damit hat sich der Elefant nicht nur zum Wappentier gemausert, sondern ist sinnhafter Namensgeber zugleich: ELEFimP, ein Kürzel, das auf den sprichwörtlichen Elefanten im Porzellanladen verweist.

In Weiß, Blau, Rosa oder Grün, wahlweise glänzend oder matt poliert, lassen die Figuren dann so manches Sammlerherz höher schlagen. Doch nicht nur kleine und große Porzellanelefanten haben ihr Zuhause im hellen Atelier von Anne Rößler. Auch Unikate oder Kleinserien für Wohn- und Esszimmer, Küche und Bad sowie Schmuck werden von der Diplom-Designerin hier von Hand gefertigt.

Ihre Ausbildung absolvierte die gebürtige Sprembergerin (Brandenburg) in Meißen, in einer staatlichen Porzellanmanufaktur. Anschließend führten sie ihre Wege nach Halle, wo sie ihr Studium im Fach Keramik- und Glasdesign anschloss. Die Liebe zu Dresden entflammte aber schon zu Lehrzeiten, sodass sie sich vor gut drei Jahren dazu entschloss, ihre Zelte in der Dresdner Neustadt aufzuschlagen. Unser Glück. Denn vor Ort können wir nicht nur wundervolle Porzellankreationen kaufen, sondern Anne auch 1:1 beim geschäftigen Werkeln über die Schulter schauen. Dabei versprechen wir hoch und heilig, uns nicht wie der sprichwörtliche Elefant im Porzellanladen zu verhalten. Tabea Albrecht

 

elefimp_logo