Pin It

Moin Männer! Ohren gespitzt, Augen auf und die Geldbeutel bereit halten bitte: Heute machen wir zusammen einen Ausflug an die Nordsee. Genauer gesagt nach Büsum: Das maritime Städtchen, das bekannt ist für seinen urigen Hafen, rauschende Wellen und salzige Luft, ist für uns Nordlichter nicht nur ein beliebter Urlaubsort, sondern auch eine wahre Fundgrube, wenn es um das stilvolle Einkleiden der Männerwelt geht.

Statt Anglerhosen finden wir im hippen Ladengeschäft „Deichgut“ lässige Denim-Jeans; statt in Gummistiefel stecken die edlen Herren ihre feinen Füße in hochwertige Schuhe aus einer englischen Manufaktur; wer sich an klassischen Polohemden satt gesehen hat, stattet sich mit rockigen Shirts aus und um die Hüfte sorgen geschmeidige Ledergürtel mit ungewöhnlichen Wechselschnallen für den richtigen Schwung.

Aber nicht nur die männlichen Entdecker werden sich im Deichgut wohlfühlen: Die dekoaffinen Damen können nämlich ungestört in der kleinen – aber sehr feinen –Ecke für ausgefallene Wohnideen stöbern während sich ihre Göttergatten in der Umkleidekabine austoben. Gemütliche Ledersessel, originelle Treibholzlampen, romantische Windlichter, edle Massivholzmöbel, ausgesuchte Spirituosen und nostalgische Uhren kann man schließlich nie genug haben!

Geshoppt, erkundet und begeistert wird übrigens nicht nur im geschmackvollen Ladengeschäft in der Hohenzollernpassage sondern auch im exklusiven Lagerhaus, dass sich in der Nähe des Museums am Meer versteckt. Wir hören ganz klar, laut und deutlich die Nordsee nach uns rufen… Julia Knobe

FU_2016-deichgut-logo