Pin It

Die neue Flauschigkeit? Trägt definitiv den Namen Deckenkunst! Wenn es draußen stürmt, die Regentropfen an die Fensterscheibe prasseln und wir den Fuß so ganz und gar nicht vor die Türe setzen wollen, ist es Zeit für eine heiße Tasse Kakao und unsere neue Kuscheldecke.

Ob zum Wärmen, Einkuscheln oder Dekorieren, die streichelzarten Schmusedecken schaffen im Handumdrehen überall dort Behaglichkeit, wo wir sie brauchen. Zu unserer Freude werden bei der Manufaktur grundsätzlich keine echten Pelze verarbeitet. Stattdessen kommen erstklassige Fellimitate in Kombination mit hochwertigen, Wärme austauschenden Wattierungen zum Einsatz, die einem Naturfell in Optik und Haptik in vielerlei Hinsicht überlegen sind. Die spezielle, von Wissenschaftlern entwickelte Hightech-Kunstfaser ist nämlich nicht nur anschmiegsam, weich und sehr leicht, durch die feine Struktur, deren Volumen größtenteils aus Luft besteht, isoliert sie hervorragend die eigene Körperwärme. Diese wird durch die besonderen Eigenschaften der Faser aufgehalten und entweicht nicht nach außen, sodass der Körper auf natürliche Weise warmgehalten wird.

Und noch einen Vorteil haben die Decken aus Kunstfasern: Auch noch nach der hundertsten Schmuserunde wahren sie ihr schönes Aussehen – schließlich wollen wir keine reinen Dekostücke, sondern echte Flauschigkeit zum Einkuscheln. Tabea Albrecht

 

deckenkunst_logo