Pin It

Unsere ausrangierten Ordner legen wir in Zukunft nicht mehr zu den Akten, sondern zu ad:acta! Aktenordner, die in Büro & Co. ausgedient haben, finden hier ein Leben nach dem Tod. Und das ist sogar ziemlich schön, denn so ein ad:acta Ordner feiert seine Auferstehung als­ – man glaubt es kaum – elegante Ledertasche.

Grundgedanke und Konzept stammen von Tobias Förtsch und Carsten Fichtel und sind so genial wie innovativ zugleich: Alten, meist vergessenen Alltagsgegenständen wird in der heutigen Zeit viel zu wenig Beachtung geschenkt und auch der Umgang mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen lässt zu wünschen übrig. Deshalb tüftelt und werkelt man bei ad:acta seit 2011 in einer eigenen Manufaktur. Und das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen.

Damit ist jeder Produktlinie der Aktenordner gemein, der für jede Kollektion das Ausgangsmaterial bildet. In liebevoller Handarbeit wird dann in Kombination mit feinem italienischen Leder eine hochwertige Handtasche designed, die nicht nur clever durchdacht ist, sondern auch in Sachen Funktionalität punkten kann. Und das Beste: Jede einzelne von ihnen ist ein echtes Unikat!

So viel steht fest: In Zukunft heften wir unsere Papierkram nur noch in den feinen Taschen von ad:acta ab! Tabea Albrecht

 

fu 2015_ad acta_logo